Hähnchenschnitzel in Haferflockenpanade mit Erbsen und frittierten Kartoffelscheiben

Hähnchenschnitzel in Haferflockenpanade mit Erbsen und frittierten Kartoffelscheiben

1 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 5 (1 Bewertung(en), Durchschnitt: 5,00 von 5)
Du musst registriert sein um eine Bewertung abgeben zu können.
Loading...

Für 6 Portionen:

1200 g Hähnchenbrustfilet
2000 g Kartoffeln
300 g Haferflocken
1000 g TK-Erbsen
250 g Butter
300 g Weizenmehl
4 Eier
Salz und schwarzen Pfeffer aus der Mühle
Paprikapulver rosenscharf
Bei Bedarf Chiliflocken

Benötigte Küchengeräte:

  • Fritteuse
  • Zwiebelhacker (für die Haferflocken – manuell oder elektrisch)
  • Große Pfanne (ohne Deckel)
  • 3 tiefe Teller für die Panade

Zubereitung:

  1. Kartoffeln schälen, waschen, in dünne Scheiben schneiden und in einem Sieb mit einem Küchentuch abgedeckt zum Abtropfen zur Seite stellen. Es ist einfacher, die abgetropften und „trockenen“ Kartoffelscheiben zu frittieren.
  2. Das Hähnchenbrustfilet abwaschen, abtrocknen und der Länge nach in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden
  3. Das Weizenmehl in einen Teller füllen, die Eier ebenfalls in einen Teller geben und Salz, Pfeffer und Paprika verrühren. Die Haferflocken im Zwiebelhacker zerkleinern und ebenfalls in einen Teller füllen.
  4. Das Schnitzelfleisch zuerst im Mehl wenden, dann im Ei und zum Schluss in den Haferflocken. Auf einen Teller legen und ca. 5 Minuten warten, bis die Haferflocken das Ei aufgenommen haben.
  5. Für die Erbsen in einem mittelgroßen Topf ca. 100 g Butter schmelzen, die tiefgefrorenen Erbsen hinzufügen, kräftig mit Salz, Pfeffer und ggf. Chiliflocken würzen und bei niedriger Hitze langsam garen. Wer möchte, kann auch noch mehr Butter hinzufügen.
  6. Die Fritteuse auf Maximaltemperatur aufheizen. Die rohen Kartoffelscheiben hineingeben. Beim Frittieren bitte beachten, dass das Frittierfett – egal, wie ‚trocken‘ die Kartoffelscheiben auch sind – immer noch sehr stark ‚sprudelt‘. Der Deckel der Fritteuse sollte deshalb nach Befüllen sehr schnell geschlossen werden. Außerdem ist bei der Fritteuse immer zu beachten, wie viel Pflanzenfett maximal hineingegeben werden darf. Je nach Bräunungs- und ‚Knusper‘grad benötigen die Kartoffelscheiben 10 – 15 Minuten. Gewürzt werden sie mit Salz oder speziellem Pommes Frites Gewürzsalz.
  7. Während die „Fritten“ garen, die Schnitzel in einer Pfanne mit reichlich Butter von beiden Seiten goldbraun braten.
  8. Alles zusammen warm und mit Senf, Ketchup und Mayonnaise servieren.

Good appetite!

Magst Du unsere Seite?

Ein Kommentar

  1. Ein super leckeres Gericht, vor allem das Hähnchen im Zusammenspiel mit den Haferflocken schmeckt einfach nur himmlich. Dieses Gericht kann ich jedem, der paniertes Hähnchen mag nur empfehlen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.