Hähnchen Süß-Sauer

Hähnchen Süß-Sauer

1 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 5 (1 Bewertung(en), Durchschnitt: 5,00 von 5)
Du musst registriert sein um eine Bewertung abgeben zu können.
Loading...

Zutaten für 4-6 Portionen:

600 g Hähnchenbrustfilet
1 Dose Ananas
3 rote Paprikaschoten
1 große Zwiebel
200 ml passierte Tomaten
3-5 EL Reisessig
3 EL Sesamöl
100 ml Gemüsebrühe
600 – 700 g Reis (Sorte nach Belieben)
Salz und schwarzen Pfeffer aus der Mühle
Paprikapulver rosenscharf
Chiliflocken

Für die Marinade:

6 EL Sojasoße
2 EL Honig
1 unbehandelte Zitrone
Rosenpulver paprikascharf
Salz und schwarzen Pfeffer aus der Mühle

Benötigte Küchenutensilien:

1 Wok
1 Reiskocher
Frischhaltedose für das marinierte Fleisch

Zubereitung:

  1. Das Fleisch waschen, abtupfen und in mundgerechte Stücke schneiden.
  2. Für die Marinade den Ananassaft mit Sojasoße, Honig, Salz, Pfeffer, scharfem Rosenpaprika und dem Saft der Zitrone mischen. Das Fleisch hineinlegen und gut umrühren. Das Fleisch nun für mindestens zwei Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.
  3. Die Zwiebel klein schneiden und in Sesamöl glasig anbraten. Das Fleisch aus der Marinade nehmen, abtropfen lassen und zu den Zwiebeln geben. Alles ca. 15 Minuten gut durchbraten.
  4. Den Reis aufsetzen.
  5. Die Paprika in mundgerechte Stücke schneiden und zum Fleisch geben. Weitere 10 Minuten anbraten. Die Marinade, die Brühe, die passierten Tomaten und die Ananas dazu geben. Alles kurz aufkochen lassen und dann noch 5 Minuten köcheln lassen.
  6. Das Gericht mit Chiliflocken, Pfeffer, Salz, Reisessig und Honig abschmecken.

Das Essen im Wok servieren und nach asiatischer Art mit Stäbchen und Schälchen genießen.
好胃口!😊

Magst Du unsere Seite?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.