Nudelauflauf mit Blattspinat und mariniertem Hähnchenbrustfilet

Nudelauflauf mit Blattspinat und mariniertem Hähnchenbrustfilet

2 votes, average: 5,00 out of 52 votes, average: 5,00 out of 52 votes, average: 5,00 out of 52 votes, average: 5,00 out of 52 votes, average: 5,00 out of 5 (2 Bewertung(en), Durchschnitt: 5,00 von 5)
Du musst registriert sein um eine Bewertung abgeben zu können.
Loading...

Zutaten für ca. 6-8 Personen (je nach Hunger):

1200 g Hähnchenbrustfilet
ca. 750 g Bandnudeln
Ca. 1000 g tiefgefrorenen Blattspinat
4 mittelgroße Zwiebeln
4 Knoblauchzehen (je nach Größe)
400 g süße Sahne (2 Packungen)
Geriebenen Gouda
Ca. 100 ml frische Milch
Salz und schwarzen Pfeffer aus der Mühle
Bei Bedarf frische Muskatnuss
Ggf. Chiliflocken
Paprikapulver rosenscharf

Für die Marinade:

2 mittelgroße Zwiebeln
3 Knoblauchzehen
4 EL Sojasoße
8 EL Olivenöl
2 EL Weinbrand
Grob gemahlenes Salz und fein gemahlenen Pfeffer aus der Mühle
Paprikapulver rosenscharf
Chiliflocken

Sinnvolle Küchen’helfer‘:

1 große Pfanne ohne Deckel
1 große Auflaufform
Frischhaltedose für das marinierte Fleisch
Zwiebelhacker (manuell oder elektrisch)
1 mittelgroßen Topf für die Soße
1 großen Topf für den Spinat und
1 noch größeren Topf für die Nudeln

Zubereitung:

  1. Zuerst sollte das Hähnchenfleisch mariniert werden, damit es über Nacht im Kühlschrank ruhen und schön ziehen kann. Dafür wird das Fleisch in kleine Stücke geschnitten und zusammen mit den klein gehackten Zwiebeln und dem gepressten Knoblauch in der Frischhaltedose vermischt. Sojasoße, Olivenöl und Weinbrand hinzufügen und das Ganze gut mit grobem Salz, fein gemahlenem schwarzen Pfeffer, Chiliflocken und Paprikapulver mischen.
  2. Am nächsten Tag wird zuerst der Spinat vorbereitet. In einem relativ großen Topf so viel Öl geben, dass der Boden bedeckt ist und das Öl langsam erhitzen. Die vier klein gehackten Zwiebeln und den gepressten Knoblauch hinzufügen. Wenn die Zwiebeln und der Knoblauch glasig werden, den Spinat hinzugeben und kräftig mit Salz, Pfeffer und – wer es gerne schärfer mag – mit Chiliflocken würzen. Das Ganze bei niedriger Temperatur garen. Der noch tiefgefrorene Spinat muss kräftig gewürzt werden, da er noch sehr viel Wasser zieht. Bitte beachten Sie, dass der Spinat sehr lange braucht, um fertig zu werden. Wenn die Flüssigkeit weitestgehend verdampft ist, werden Sahne und Milch hinzugegeben und erhitzt. Wenn die Soße fertig ist, kann nochmal nachgewürzt werden und wer möchte, kann auch frische Muskatnuss hinzugeben.
  3. Das marinierte Fleisch komplett mit der Marinade in einer mit Öl eingeriebenen Pfanne so lange braten, bis es gar ist und eine schöne Farbe angenommen hat.
  4. Während der Spinat vor sich hin köchelt und das Fleisch gart, kann das Wasser für die Nudeln aufgesetzt werden. Die Nudeln nach Packungsanweisung kochen.
  5. Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  6. Wenn Spinat, Fleisch und Nudeln fertig sind, werden die einzelnen Komponenten in der mit Öl eingeriebenen Auflaufform aufgeschichtet: Nudeln – Fleisch – Spinat – Nudeln.
  7. Zum Schluss wird die Mischung mit geriebenem Gouda bestreut und kommt für ca. 45 Minuten in den vorgeheizten Backofen.

Guten Appetit! 😍

Magst Du unsere Seite?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.