Spinatauflauf

Spinatauflauf mit Hähnchenhackfleisch und Kartoffelpüree

3 votes, average: 5,00 out of 53 votes, average: 5,00 out of 53 votes, average: 5,00 out of 53 votes, average: 5,00 out of 53 votes, average: 5,00 out of 5 (3 Bewertung(en), Durchschnitt: 5,00 von 5)
Du musst registriert sein um eine Bewertung abgeben zu können.
Loading...

Für 6-8 Portionen – wie immer je nach Hunger😊:

1200 g Hähnchenbrustfilet
5 mittelgroße Zwiebeln
5 Knoblauchzehen
750 g Blattspinat tiefgefroren
2,5 kg Kartoffeln
1-2 Becher süße Sahne
Frischmilch
Butter
Salz und schwarzen Pfeffer aus der Mühle
Paprikapulver rosenscharf
Evtl. Chiliflocken
Etwas frisch gemahlene Muskatnuss
Jungen Gouda zum Überbacken

Benötigte Küchengeräte / -´helfer`:

Küchenmaschine mit Fleischwolf oder
Fleischwolf manuell
Eventuell Zwiebelhacker (manuell oder elektrisch)
Große Pfanne
Große Auflaufform aus Glas mit Deckel (5,8 l)
Kartoffelstampfer oder Pürierstab

Zubereitung:

  1. Das Hähnchenfleisch je nach Größe in 2-3 große Stücke schneiden und durch den Fleischwolf drehen.
  2. Zwei Zwiebeln in kleine Würfel schneiden.
  3. Das Fleisch und die Zwiebeln mischen und mit Salz, Pfeffer, Paprika und – wer es schärfer mag – Chiliflocken würzen und so lange braten, bis das Fleisch eine schöne Farbe hat.
  4. In einem Topf die restlichen Zwiebeln und die Knoblauchzehen mit Butter andünsten und den tiefgefrorenen Spinat hinzugeben. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen und langsam garen. Am Schluss 1-2 Becher süße Sahne hinzugeben und abschmecken.
  5. Die Kartoffeln schälen, vierteln und in einem Topf mit Salzwasser kochen. Wenn die Kartoffeln gar sind, einen gutes Stück Butter hinzugeben, mit Salz + Pfeffer würzen und zerstampfen. Nun so viel Milch hinzugeben, dass ein lockerer, aber nicht zu flüssiger Püree entsteht. Mit ein wenig frischem Muskatnuss abrunden.
  6. Die Auflaufform einfetten und nacheinander Püree, Fleisch und Spinat aufschichten. Zum Schluss den Püree als letzte Schicht mit Gouda abdecken und den Auflauf ca. 1 bis 1 ½ Stunden bei 180°C im vorgeheizten Ofen backen. Wer den Käse gerne knusprig haben möchte, sollte ca. 20 Minuten vor Ende der Backzeit den Deckel der Auflaufform abnehmen. Guten Appetit😊
Magst Du unsere Seite?

2 Kommentare

  1. Ich liebe diesen Auflauf. Ich habe ihn schon mit Hähnchen und mit normalem Hack gegessen, mir hat die Version mit dem Hähnchen aber besser gefallen, weil dadurch die anderen Komponenten besser zur Geltung kommen. Darüber hinaus ist er sehr außergewöhnlich und in keinem Restaurant, das ich kenne, erhältlich.

  2. Der Spinat und das Hähnchenhackkfleisch passen super zusammen. Mit dem selbst gemachten Kartoffelpüree ist das ein Genuss, den man auf keiner Speisekarte finden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.