Bohnensuppe italienischer Art mit Hähnchenhack

Für 6-8 Portionen:

5 votes, average: 4,60 out of 55 votes, average: 4,60 out of 55 votes, average: 4,60 out of 55 votes, average: 4,60 out of 55 votes, average: 4,60 out of 5 (5 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,60 von 5)
Du musst registriert sein um eine Bewertung abgeben zu können.
Loading...

1200 g Hähnchenbrustfilet
5 mittelgroße Zwiebeln
Olivenöl
2 Dosen Tomatensuppe
1 Dose geschälte Tomaten
2-3 Kartoffeln
2 rote Paprikaschoten
2 Knoblauchzehen
5-10 Scheiben fein geschnittener Salami (je nach Durchmesser; z.B. Chorizo oder ungarische Salami)
4 Gläser weiße Bohnen (ca. 1000 g)
500 ml Gemüsebrühe
Salz und schwarzen Pfeffer aus Mühle
Cheyenne Pfeffer
Paprikapulver rosenscharf
Chiliflocken

Ich kaufe die Chiliflocken immer im Spar-Abo bei amazon, bei 5 Produkten erhält man 15% Rabatt auf jedes Produkt. Chiliflocken sind im Handel normalerweise teurer. Sie sind sehr lange haltbar.

Benötigte Küchengeräte:

Küchenmaschine mit Fleischwolf oder
Fleischwolf manuell
Großen Suppentopf
Eventuell Zwiebelhacker (manuell oder elektrisch)
Knoblauchpresse
Kartoffelschäler

Zubereitung:

  1. Das Hähnchenfleisch je nach Größe in 2-3 große Stücke schneiden und durch den Fleischwolf drehen. Je nach gewünschtem Schärfegrad mit schwarzem Pfeffer, Paprika, Cheyenne Pfeffer, Chiliflocken und Salz würzen. Zwei Zwiebeln in kleine Würfel schneiden und mit dem Fleisch mischen.
  2. Die restlichen Zwiebeln ebenfalls in kleine Würfel schneiden, den Boden des Topfes mit Olivenöl bedecken, die Zwiebeln dazugeben und so lange erhitzen, bis sie glasig sind.
  3. Das Fleisch dazu geben und so lange braten, bis es gar ist.
  4. Bei niedriger Temperatur die Tomatensuppe dazugeben. Den Strunk der geschälten Tomaten entfernen und komplett mit Soße ebenfalls dazugeben. Ich zerquetsche die Tomaten immer mit der Hand, weil mir die Stücke sonst zu groß sind. Das Ganze bei kleiner Hitze weiter köcheln lassen.
  5. Die Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Paprikaschoten putzen und in kleine Würfel schneiden, die Salami ebenfalls. Zusammen mit dem geschälten und gepressten Knoblauch zur Suppe geben.
  6. Jetzt folgen die weißen Bohnen, die komplett dazu gegeben werden.
  7. Zum Schluss die Suppe mit 500 ml Gemüsebrühe auffüllen, abschmecken und ca. 30 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen.
    Genau wie das Chili bereite ich die Suppe vormittags zu und serviere sie dann ein paar Stunden später nach nochmaligem ca. 15minütigem Köcheln, dann ist sie gut durchgezogen. Als Beilage schmecken selbst gebackene Baguette-Brötchen ganz hervorragend.
    Wenn Sie getrocknete Bohnen verwenden, müssen diese über Nacht in reichlich kaltem Wasser eingeweicht werden. Dann werden die Bohnen abgegossen, 3-4 Liter Einweichwasser abmessen, die Bohnen darin aufkochen lassen und ca. 1 Stunde bei mittlerer Hitze garen.




Magst Du unsere Seite?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.